Seit 2001 gibt es in der Gesetzlichen Rentenversicherung keine Renten mehr wegen Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit. Eine private Absicherung ist daher unumgänglich.

Vorteile

  • Besonders günstige Beitragsermittlung durch spezielle Berufsgruppeneinstufung
  • Weltweiter Versicherungsschutz
  • Keine abstrakte Verweisung

Vermuten Sie auch - wie die meisten -, dass die Hauptursache für eine Berufsunfähigkeit ein Unfall sei, dann liegen Sie nicht richtig. Zu über 90 % ist eine Berufsunfähigkeit die Folge einer Erkrankung. In der Medienwirtschaft sind psychische Erkrankungen und Tumore die häufigsten Ursachen für eine Berufsunfähigkeit.

Seit 2001 gibt es in der Gesetzlichen Rentenversicherung keine Renten mehr wegen Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit. Sie kennt nur noch den Begriff der Erwerbsminderungsrente. Diese ist gestaffelt nach dem Grad der Erwerbsfähigkeit. Wer beispielsweise drei bis unter sechs Stunden täglich arbeiten kann, wobei eine Verweisung auf sämtliche Berufe am Arbeitsmarkt möglich ist, erhält die halbe Erwerbsminderungsrente, dies sind 17 % seines letzten Bruttogehaltes. Betroffen hiervon sind die nach dem 1.1.1961 Geborenen. Eine private Absicherung ist daher unumgänglich!

Die Beurteilung der Berufsunfähigkeit nach unseren Maßstäben erfolgt völlig unabhängig von der Einschätzung der Erwerbsminderungsrente in der Gesetzlichen Rentenversicherung. Sie gelten für uns als berufsunfähig, wenn ärztlich festgestellt wurde, dass Sie für voraussichtlich mindestens sechs Monate Ihren zuletzt ausgeübten Beruf nur noch zu weniger als 50 % ausüben können. Eine abstrakte Verweisung auf andere Berufe erfolgt nicht.

Im Allgemeinen erfolgt die finanzielle Absicherung der Berufsunfähigkeit in Form einer Zusatzversicherung zu einer Rentenversicherung. Es gibt die Varianten:

  • Beitragsbefreiung Plus
    Es sind für die Dauer der Berufsunfähigkeit keine Versicherungsbeiträge mehr zu bezahlen. Die versicherten Alters- und Hinterbliebenenrenten bleiben erhalten.
  • Berufsunfähigkeitsrente Plus
    Zusätzlich zur Beitragsbefreiung erhalten Sie für die Dauer der Berufsunfähigkeit regelmäßige Rentenzahlungen – längstens bis zum vereinbarten Vertragsende.
  • Beitragsbefreiung Plus mit Dynamik
    In diesem Fall steigen die versicherten Alters- und Hinterbliebenenrenten jährlich weiter an, als hätten Sie steigende Beiträge gezahlt. Die Beitragsbefreiung mit Dynamik ist nur möglich, wenn bei der Hauptversicherung das Merkmal „Zuwachs” eingeschlossen ist.

Eine Berufsunfähigkeitsabsicherung bieten wir auch als selbstständige Police.

Presse BerufsunfähigkeitsStartPolice

Diese Variante wurde speziell für jüngere Zielgruppen, insbesondere für Berufseinsteiger, entwickelt. Sie bietet sofort den vollen Berufsunfähigkeitsschutz, wobei in den ersten drei Jahren nur der halbe Versicherungsbeitrag zu zahlen ist. Ab dem vierten Versicherungsjahr steigt der Beitrag dann pro Jahr um 20 % auf den Endbeitrag an.

Nutzen Sie unsere praktischen Online-Formulare und wir berechnen Ihre Konditionen individuell.

Angebot anfordern